Monthly Archives: April 2014

Nach dem Workshop ist vor der Arbeit

Am Mittwoch dem 26. März, traf sich das Tweedback-Team (siehe Bild) mit eingeladenen Dozenten der Universität Rostock, um ausführlich über die aktuellen Entwicklungen in unserem Projekt zu berichten und Ideen für die zukünftige Ausrichtung zu sammeln. Hauptanliegen war einerseits, Feedback von Denjenigen zu erhalten, die Tweedback bereits seit einigen Semestern einsetzen, andererseits wollten wir auch neuen Interessierten die Möglichkeit geben, Tweedback “in Action” zu sehen und direkt Anmerkungen zu äußern oder Wünsche und Gedanken zu formulieren.

team2Das Team: (hintere Reihe) Robert Brumme, Christian Delfs, Benjamin Leiding, Bastian Schwennigcke, (vordere Reihe) Jonas Vetterick, Prof. Clemens Cap, Kristina Marquitz, Petra Gröber

Der insgesamt drei Stunden dauernde Austausch war geprägt von zahlreichen Erfahrungen aus dem Lehrbetrieb mit Tweedback, interessanten Einsatzszenarien, hilfreichen Hinweisen und Kritikpunkten sowie sehr erhellenden Ideen für die künftige Entwicklung des Projekts. Selbstverständlich hat die Entwicklung eines stabilen, funktionsreichen, leicht zu bedienenden Tweedback-Systems noch immer die oberste Priorität. Dennoch ist in ferner Zukunft das Ziel zu erkennnen Tweedback und weitere Software zur Lehrehrleichterung und -verbesserung zu verbinden, um eine intuitive, funktionale Lehroberfläche zu schaffen, die Folienpräsentation, Live-Feedback, Kommentarfunktion und Austauschplattform vereinigt.

Doch fernab der Zukunftsmusik, möchten wir noch auf etwas handfestes verweisen: Jeder Dozent (egal welcher Hochschule) der Tweedback verwenden möchte und Einstiegshilfe benötigt, der Tweedback bereits verwendet hat und Feedback loswerden möchte, aber auch jeder, der nicht einmal weiß, ob in seinem Hörsaal Tweedback benutzt werden kann, kann sich  bei uns melden. Wir stehen gerne für Austausch, Einführung und technische Unterstützung zur Verfügung.