Die Menschen hinter Tweedback

Jetzt wirds privat. Im heutigen Post wollen wir uns einmal selbst in den Mittelpunkt rücken. Jeder der sich schon immer gefragt hat, wer die Menschen hinter Tweedback sind, erhält heute Antworten.

Begonnen hat Tweedback vor etwa 2 Jahren als Projekt, das von drei Personen vorangetrieben wurde. Im Laufe der Zeit wuchsen nicht nur die Ansprüche, Aufgaben und Herausforderungen, sondern auch das Team, dass sich diesen annahm. Derzeit, mitten im dritten Projektjahr, arbeiten zehn Personen an Tweedback.

Hier also nun: wir!

Prof. Clemens H. Cap  (Projektleitung)

cc

 

 

 

 

 

 

 

“Tweedback war mein “Brain Child”. Jetzt versuche ich, dieses Kind groß zu ziehen. Als Dozent bekomme ich viel mehr Feedback und kann so viel mehr für meinen Kunden, den Zuhörer, tun. Zugleich zwingt mich Tweedback auch, selber mehr zuzuhören.”

 

Robert Brumme (Öffentlichkeitsarbeit)

rb

 

 

 

 

 

 

 

“Bloggen, mailen, telefonieren, überzeugen, bitten, anbieten, helfen … das sind meine Aufgaben. Ich koordiniere die Unterstützung von Erstnutzern beim Einsatz von Tweedback und versuche den Austausch zwischen den verschiedenen Dozenten zu intensivieren. Außerdem bin ich für die öffentliche Wahrnehmung von Tweedback verantwortlich.”

 

Christian Delfs (Web-Engineer)

cd

 

 

 

 

 

 

 

“In dem Projekt Tweedback ist es meine Aufgabe die verschiedenen Anforderungen an die Benutzeroberfläche umzusetzen. Am besten gefällt mir von den bereits umgesetzten Features die Chatwall. Als Student sehe ich in Tweedback eine nützliche Erweiterung für universitäre Veranstaltungen.”

 

Marvin Davieds (Web-Engineer)

md

 

 

 

 

 

„Bei Tweedback arbeite ich an vorderster Front: JavaScript, CSS und HTML5 sind die Werkzeuge mit denen ich die Oberfläche von Tweedback gestalte. Die speziellen Herausforderungen einer mobilen Web-App sind pure Motivation für mich: Unendlich unterschiedliche Display-Größen? Kein Problem! Das Chatwall-Framework muss optimiert werden? Endlich mal was Spannendes!“

 

Marcus Szymanski (Web-Engineer)

ms

 

 

 

 

 

“HTML5, Css und Javascript sind meine Werkzeuge für die Arbeit an der Tweedback-Oberfläche. So wie Tweedback beim Benutzer aussieht, wird von mir mitgestaltet. Zu meinen Aufgaben zählen darüber hinaus auch die Einführung und Begleitung von Dozenten in Tweedback.”

 

Jacqueline Tiedemann (Projekt-Organisation)

jt

 

 

 

 

 

 

 

“Die Arbeit in einem wissenschaftlichen Projekt enthält immer auch viele verwaltungstechnische Arbeiten. Bei Fragen rund um die Beschaffung, Organisation von Workshops oder allgemeinen Fragen zum universitären Betrieb helfe ich dem Team und versuche den anderen den Rücken frei zu halten.”

 

Bernd Kunde (System-Administration)

bk

 

 

 

 

 

 

 

“Im Projekt Tweedback kümmere ich mich um die Sicherstellung der Arbeitsumgebung, sowohl hardware- als auch softwareseitig. Die technischen Aspekte der Beschaffungen gehören ebenso dazu wie das Funktionieren der benötigten Infrastruktur.”

 

Peter Stelzer (Backend-Engineer)

uk

 

 

 

 

 

 

 

“Daten im Hintergrund zu verarbeiten und die Funktionen des Servers zu erweitern machen mir bei Tweedback viel Spaß. Durch die Arbeit am Backend kann ich Einfluss auf die verwendeten Protokolle und Speicherarchitekturen Einfluss nehmen – diese haben beim Endanwender zwar keinen sofort sichtbaren Effekt, bilden aber das Grundgerüst von Tweedback!“

 

 


Ehemaliger Mitarbeiter

 

Jonas Vetterick (Backend- & Frontend-Entwickler)

 

 

 

 

 

 

“Im Projekt habe ich sehr abwechslungsreiche Aufgaben. Dazu gehört die Entwicklung und die Koordination der Entwicklung ebenso wie die wissenschaftliche Arbeit um Tweedback. Mit dem Tweedback-Team neue Ideen zu entwickeln, sie zu koordinieren, umzusetzen und deren realen Nutzen zu messen, machen mir unglaublich viel Spaß. Tweedback ist ein hilfreiches Programm weil es an der Stelle ansetzt, an der die klassischen Feedbackmechanismen versagen. Mit Tweedback möchte ich unsere Vision verwirklichen, dass Feedback auch in großen Vorlesungen möglich und somit zu einem Lehrwerkzeug wird. In 2 Jahren möchte auf der TweedbackCon den Gewinnern der Innovative-Feedback-Challange den ersten Preis überreichen.”

 

Petra Gröber (Finanzen)

pg2

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe im Tweedback-Projekt die Finanzen im Blick. Da Studenten sowieso immer ein Smartphone dabei haben, warum nicht auch sinnvoll nutzen – Fragen und Feedback an den Dozenten schicken.”

 

Benjamin Leiding (Backend- und Web-Engineer)

bl

 

 

 

 

 

 

 

“Zu meinen Aufgaben im Tweedback Projekt gehört die Implementierung serverseitiger Funktionalitäten und die Umsetzung und Anpassung der Benutzeroberfläche.”

 

Felix Wächter (Web-Engineer)

fw

 

 

 

 

 

 

 

“Ich arbeite seit Mitte Juli 2014 als Entwickler am Frontend von Tweedback mit. Neben der Ausübung der praktischen Tätigkeit haben mich auch die Arbeit in einem motivierten Team sowie die Einblicke in die Entstehung und auch die Umsetzung eines größeren Softwareprojektes motiviert, in der Entwicklung von Tweedback mitzuwirken.”

 

Leave a Reply